Blog

Induktionsheizung für Rotorerweiterung

Share
Facebooktwitterlinkedinmail

Induktionsheizung für Rotorerweiterung
Ein Kunde, der mit der Überholung der Generatoren eines Wasserkraftwerks beauftragt war, kam zu Red-D-Arc mit einer einzigartigen Herausforderung: Induktionswärme zur Hilfe bei der Trennung eines massiven Rotors von seiner Zentralwellenbaugruppe zu verwenden. Ein traditioneller Ansatz ist die Verwendung einer Kombination von Trockeneis zusammen mit offener Flamme, deren Einrichtung mehrere Wochen gedauert und auch das Risiko der Erfolglosigkeit aufgrund des Umfangs und der Komplexität des Projekts enthalten hätte.

Sil Nonis, ein Induktionsheizungsfachmann bei Red-D-Arc, schlug 6 Induktionserwärmungseinheiten vor, die nacheinander aktiviert werden, um mit thermischer Ausdehnung in einem einheitlichen Muster die Fixierung des Rotors auf der Zentralwelle zu lösen, bevor er angehoben wird. Die 6 Induktionsheizsysteme Miller ProHeat 35 heizten zwei Halbkreisbaugruppen, die an der Unterseite des Sicherungsrings mit 1,5 m Durchmesser angebracht waren sowie zwei Halbkreisbaugruppen am oberen Sicherungsring mit 1,2 m Durchmesser. Auch an den massiven Rotorarmen waren 4 Heizpads in Reihenfolge positioniert.

Die Vorbereitung dauerte etwa 2 Tage und das Entfernen des Rotors wurde in einem Tag abgeschlossen. Das gleiche Verfahren wird zur Montage des Rotors verwendet, nachdem er überholt wurde. In den nächsten Jahren werden zwei zusätzliche Rotorbaugruppen entfernt, überholt und mit dem gleichen Verfahren wieder montiert.

Hinterlasse einen Kommentar




AirGas Logo

Airgas, an Air Liquide company, is the nation's leading single-source supplier of gases, welding and safety products. Known locally nationwide, our distribution network serves more than one million customers of all sizes with a broad offering of top-quality products and unmatched expertise.